KoR-Community: Der runde Tisch

  • Gerade für Leute die nicht so einfach ins TS können, eventuell eine Möglichkeit Mitspieler zu finden

    Es ist gedacht als leichte Möglichkeit von KoR-lern mit Freunden außerhlab der Gilde (Gildenfreunde, persönliche Freunde, etc.) zu finden.

    Ich denke nicht, dass es besser geeignet ist, innerhalb von KoR eine Gruppe zu finden.

  • Ich verstehe teilweise die Anti-Haltung nicht. Bedarf es bei ner erstellten Community überdurchschnittlich viel Pflege? Muss er eine gewisse Aktivität haben, damit Blizzard ihn nicht löscht ? Ich denke man hat sowieso nix zu verlieren, sondern kann den Kontakt zu Gildenfreunden halten. Gut für Diejenigen, die immer wieder mal Blockweise inaktiv werden und dann wieder Bock bekommen mit KoR-lern zu zocken, andere kommen dann sogar wieder ins Tagesgeschäft zurück. Siehe Nemata ... Für Evermore ist es quasi die einzige Möglichkeit (Friendlist ausgeschlossen) mit KoR zu kommunizieren, da das junge Küken an der Altersvorgabe scheitert :)


    Also ich bin dieser Community beigetreten

    Gruß

  • ich glaub, die Interpretation von Community ist hier verschieden. ich sehe das als Erweiterung der FL oder Clanliste bzw des Clanchats um mit Clanfreunden, Ex KoRlern und alles was im Forum positiv rumkriecht Kontakt im Game zu haben/ haben zu können. nicht mehr und nicht weniger. ich denke nicht das sinn und ziel sein sollte, die Community auf 3000 Mitglieder aufzubauschen um schneller randoms zum zocken zu finden. da gibt es genug andere Communities.



    Willst du ein gutes Weib zu deinem Willen bereden und Freude bei ihr finden,
    so verheiß´ ihr Holdes und halt es traulich.
    Des Guten wird die Maid nicht müde :prost: