Hilfe beim Notebook Kauf

  • Hallo Technikfreaks,


    mein MSI GE 70 hat nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel und ich möchte es nun eigentlich austauschen. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis war das Ding top und hat auch gute Dienste geleistet.

    Das Ding ist nicht mein Main-Rechner, sollte aber technisch trotzdem auch für neuere Spiele top funktionieren. Ab und zu zock ich gern mal auf der Couch oder wenn ich mal wieder in der Heimat bin, da muss das Notebook dann herhalten.


    Etwas belesen habe ich mich auch schon, da es nur ein Zweitrechner ist soll es aber unter 1000 € kosten.

    Die Akkuleistung ist mir egal, wichtig ist eine beleuchtete Tastatur und eine ertragbare Lautstärke.


    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips für mich :D


    Danke schonmal :]


    Grüße Kai

  • Ja Acer scheint hier gute Modelle zu haben auch wenn sie etwas über mein Budget kommen. 1200 Euro wollte ich eigentlich nicht ausgeben, aber man kann ja etwas an der Technik sparen z.b. statt I7 einen I5. Das sollte für meine Bedürfnisse auch locker reichen.


    https://www.notebooksbilliger.…+5+gaming+notebook+387771


    Das wäre auch in der Kategorie.

  • Sieht mir aus Anhieb viel zu schlank aus für ein vernünftigen Gamer Laptop. Preis und Komponenten sehen zwar gut aus aber das Teil schreit förmlich nach throttling.


    Würde auf jedenfall vorher berichte lesen wie das bei diesem Modell ist


    http://Www.notebookcheck.com ist hier ne sehr gute Anlaufstelle

  • Das von dir verlinkte ist €40,00 teurer und hat keine 144 Hz?? Oder übersehe ich hier etwas??

    oh ja das stimmt

    Sieht mir aus Anhieb viel zu schlank aus für ein vernünftigen Gamer Laptop

    Leider kann ich mit der Info nicht viel anfangen Flo. Die Kompnente sind gut, Bewertungen sehr gut. Ein High-End Gamer Notebook gibts sicher nicht für ca. 1000 €, das ist mir klar. Auf Notebookcheck wurden mir Modelle von 2016 vorgeschlagen, ich glaub nicht das da alles aktuell ist. Ich bin auch kein Bastler und hab da Lust noch tagelang rumzuschrauben.

  • MrBarry Das Problem bei relativ günstigen Laptops mit sehr guter Hardware ist oftmals die Kühlung. Dadurch das die Kompomenten gute Leistung liefern, werden diese natürlich auch entsprechend warm. Hier entstehen dann öfters Probleme. Damit die Hardware keine Schäden nimmt, wird die Leistung heruntergefahren --> weniger Takt --> weniger Leistung = Throtteling. Das entsteht natürlich vorzugsweise bei sehr kompakten Gehäusen da hier noch weniger Platz ist die angestaute Hitze sauber zu entsorgen.


    Das muss nicht heißen, dass es dieses Gerät auch hat, aber oftmals kommt das eben vor. Die Gerät werden dann nach einer gewissen Zockzeit langsamer und die FPS brechen ein... Oh Wunder :D