Beiträge von LordSmoker

    Habe Overlord gesehen und fands ganz ok.


    Wen Animes mit dem Thema RPGs interessieren, dem kann ich "Sword Art Online" nur empfehlen.


    Ähnlich aber etwas anders, da kein RPG, sondern eine Fantasy Welt wären "Black Clover" und "Danmachi Dungeon". Beide Serien finde ich sehr gut und beide haben einige neue Elemente eingebaut, die den Serien etwas frischen Wind geben.


    LG

    Smoker

    Wenn ich mal alleine ne Runde spielen will habe ich viele RPGs, die ich immer wieder mal anzocke:


    Witcher 3

    Skyrim

    Fallout 3, New Vegas und 4

    Hellgate London + Revival Mod

    Titan Quest Anniversary Edition

    The Incredible Adventures of Van Helsing: Final Cut

    Grim Dawn

    Torchlight 2

    Boderlands 2 und The Pre-Sequel

    Kingdoms of Amalur

    Silverfall

    Fable

    Star Wars KotOR 2


    Alle diese RPGs sind auch offline spielbar, soweit ich weiß.

    Gehackt wurde mein E-Mail-Adresse nicht, ich habe lediglich ein Spammail bekommen.


    Erstaunlich daran ist aber, dass mein KoR Accountname in der E-Mail vorkommt und KoR namentlich erwähnt wird.


    Habe es grad nochmals extra überprüft. In den Accounteinstellungen hier im Forum hatte und habe ich ausgewählt, dass niemand meine E-Mail-Adresse sehen kann. Die sollte also für unregistrierte Benutzer nicht sichtbar sein.


    PS: Falls es von Bedeutung sein sollte, die Absendeadresse beider Spammails war m_naguna2@yahoo.com .

    Heyho Leute,


    ich wollte euch nur wissen lassen, dass ich in den letzten 24 Stunden zwei Spammails erhalten habe, welche KoR Informationen beinhalten. Poste euch eine der E-Mails in nem Spoiler-Fenster, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt.


    Es ist offensichtlich ein FAKE, aber es ist an die E-Mail-Adresse gegangen mit der ich hier im Forum registriert bin und hat weiters meinen Accountnamen und die KoR-Gilde namentlich drinnen.


    Danke euch für die lieben Glückwünsche :)


    Ja Bildungswissenschaften habe ich schon fertig und das Psychotherapiestudium ist in vollem Gange und ab dem Frühjahr 2018 habe ich dann meine ersten Patienten.

    Einer der Gründe warum ich gelegentlich Lets Plays schaue ist der Perspektivenwechsel.


    So lerne ich auch andere Herangehensweisen, Builds, Taktiken usw kennen und sehe sie nicht nur auf Papier, sondern auch in der praktischen Anwendung. So lassen sich mögliche Vorteile/Nachteile auch deutlich einfacher und schneller erkennen.

    Die Graka ist auf jeden Fall ne gute Wahl, da sie sogar schon in der Lage ist 8k Fime mit HEVC/H.265 Kodierung wiederzugeben und du so auch in Sachen Medien für die Zukunft mehr als gut gerüstet bist.


    Zum Netzteil sei gesagt, dass du etwas mehr Leisttung nehmen solltest als gebraucht wird und du auf die Zertifizierung des Netzteils achten solltest. Ist es nur Bronze (80%) zertifiziert, dann kanns sein, dass du über Zeit aus einem 500W Netzteil nur noch 400W rausbekommst. Das sollte man also berücksichtigen.


    Weitere Empfehlung fürs Netzteil ist unbedingt ein Netzteil-eigenes Kabelmanagement, damit du im Fall die Option hast der Graka auch so viel Power geben zu können wie sie braucht. 1 oder 2 eigene Kabel vom Netzteil direkt zur Graka, je nach Anschlussmöglichkeiten. Ist die Graka nähmlich unterversorgt fällt dir bei hoher Last kurz die Graka aus und der Treiber stürzt ab und dann hast du in D3 entweder 5-10 Sekunden nen Blackscreen oder einen DC.


    LG
    Smoker

    Einen Film den ich vor einigen Wochen gesehen habe und sehr empfehlen kann ist Captain Fantastic.


    Der Film hat mich sehr überrascht. Die Hauptfiguren sind sehr gut geschrieben und die Sichtweisen zu den Themen Erziehung und individueller Lebensführung sehr kritisch. Der Film gibt einem was zum nachdenken.


    Für mich gibt es 2 Hauptfaktoren für das Spielen von Path of Exile. (Habe vor einem Jahre von D3 zu PoE gewechselt.)


    1: Langfrisitg einen Charakter / Account aufzubauen zu entwickeln und bis ans Limit zu bringen.
    2: Die soziale Komponente. Ich spiele seid nun 4 Jahren mit den selben 3 Freunden zusammen. Dies spielt die 2te große Rolle. Ohne Gesellschaft und "gute" Konversation ist es für mich nur halb so spaßig.


    Aus eigener Beobachtung kann ich sagen, dass ich nur an Spielen hängen bleibe welche beide Aspekte voll abdecken.


    Bisher waren dass WoW, D3, PoE und Minecraft auf einem riesigen Deutchen Survival-Server mit eigenem Teamspek.


    Komplexität und langfristiger Erhalt des Werts des Erspielten wären dann noch 2 weitere aber untergeordnete Gründe.

    Vorab: Jeder soll sich so viel tätowieren und piercen lass wie er/sie will und es steht in meinen Augen niemandem zu sich da einzumischen.


    Aber :D


    Tattoos sind Kunst die man oft nach außen trägt und somit seinen Mitmenschen zeigt. Der Geschmack eines jeden Menschen ist jedoch verschieden und wandelt sich mit der Zeit. Somit bewirkt jedes einzelne Tattoo, dass es Leute geben wird, denen es nicht gefällt oder die es schlicht unpassend finden (z.B: Tattoo im Gesicht usw.).


    Tattoos bleiben auch nicht so wie sie sind. Sie bleichen aus (je nach Frabtyp und Farbton unsterschiedlich schnell) und können durch verschiedene Faktoren (Gewichtszunahme/abnahme, Alter usw.) ihr Aussehen und ihre Form verändern.


    Letztlich finde ich noch den handwerklichen Aspekt problematisch. Selten sehe ich ein Tattoo bei dem ich mir denke, dass das ein wirklicher Profi gemacht hat. Oft sehen selbst die größten Rückentattoos technisch/handwerklich unsauber gearbeitet aus. Wenn mir das passieren würde, dass die Lienenführung usauber, das Motiv unproportional ist oder es einfach erkennbar ist, dass es sich um die Arbeit eines "durchschnittlichen" Tätowierers handelt, würde mich das unbeschreiblich stören.


    Alles in allem glaube ich, dass es wohl eine Einstellungssache ist. Niemand der volljährig und bei geistigeer Gesundheit ist sollte daran gehindert werden sich tätowieren zu lassen. Für mich sind jedoch die Kosten zu hoch und die schiere Chance, dass das Endresultat nicht zufriedenstellend sein könnte ein absolutes No-Go.

    Ich habe am Ende meiner D3 Zeit statt DarkD3 dann SweetFX benutzt, da man die Config dafür selber umschreiben kann. Man kann also Diablo3 so aussehen lassen wie man möchte. Macht das selbe wie DarkD3 nur mit mehr Möglichkeiten zur Individualisierung.


    Hier die HP: SweetFX Settings Database


    Man muss sich zwar etwas einarbeiten, aber für das Endresultat lohnt es sich :)


    Gratis von Nutzers erstellte Profile findet ihr auf der HP und auf YouTube gibt es Video-Tutorials.

    Das wäre in meinen Augen ein gute Lösung doch wies tätsächlich gelaufen ist werden wir wohl nie erfahren.


    Liegt die Software nun bei Blizz, so hätten sie nun Input für ihr Interface / zukünftige Features und der Entwickler Geld für seine qualitativ hochwertige Arbeit bekommen.


    Aber wir können nur spekulieren ;)

    TurboHUD hat mehr als nur ein paar Veränderung in der D3 UI bewirkt. Maphack hin oder her ist durch diese Hacker-Aktion der einzig ernstzunehmende Einfluss verschwunden den es in Sachen D3 Interface gegeben hat.


    Anstatt euch zu freuen solltet ihr mal darüber nachdenken wie das D3 Interface aussehen würde, wenn es TurboHUD nicht gegeben hätte und euch vor Augen führen, dass es diesen positiven Einfluss auf die D3 Entwickler zukünftig wohl nicht mehr geben wird.