Beiträge von MaD

    Zur Info :



    Sehr geehrte Kundin,

    sehr geehrter Kunde,

    aufgrund von wichtigen Sicherheits- und Stabilitätskorrekturen müssen wir kurzfristige Wartungsarbeiten an unseren Virtualisierungs-Plattformsystemen durchführen.

    Hierbei wird unter anderem ein Kernelupdate vorgenommen.

    Die Arbeiten werden zwischen dem 07.01.2019 und dem 09.01.2019 jeweils von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr stattfinden.

    Im Zuge dieser Wartungsarbeiten werden die Systeme rebootet, so dass Ihr virtueller Server (mit Betriebssystem: Ubuntu 18.04 oder Debian 9) kurzfristig nicht erreichbar sein kann.

    Da die Systeme nacheinander aktualisiert werden, ist der genaue Zeitpunkt des Rebootvorgangs von System zu System verschieden.

    Mann kann auch die Chars "probespielen" dann kann man sich nach ein paar Tagen entscheiden ob man den auf 110 will oder nicht.

    Gestern konnten wir die Lücke im Herzogteam schließen und freuen uns unseren Glotzgurke-Didi wieder im Amt des Herzogs begrüßen zu dürfen. Für einige ist das vielleicht ein Déjà-vu, weil die gleiche Konstellation schon 2016 im Amt war. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche unserem eisernen Besen Nerven wie Stahlseile :)

    wenn man das Spiel vom Battle net aus installiert, hat man da die Testversion und wenn die aufgebraucht ist, muss ich das Game kaufen?

    Du musst ein Abo abschließen und kannst ohne weitere Einkäufe das Spiel bis zur vorletzten Erweiterung spielen. Das aktuelle Addon kostet dann extra. Ist ja nicht so das Blizz nicht weiß wie man Geld verdient :)

    PvP kannst du überall einschalten. Mittlerweile gibt es PvP Gebiete im Endcontent. Da kommt man auf seine Kosten :) Da das Spiel von den Content immer passend skaliert ist es auch nicht schwer Mitstreiter zu finden zumindest fürs leveln. :)

    Du nicht, aber was man so hört...


    Wow ist kein Spiel für kurz, das ist einfach zu zeot intensiv.


    Ich werd heute in d3 einloggen und die nr. 5 sein.. Pech für mich, und verdummt ärgerlich.


    Wir sind keine wow'ler und keine d3'ler, ja da ksnn ich mir auch einen andren Clan suchen und in Forum so bleiben, Herzog bzw. Mentorin. Ist ja eh keiner da, der das mitbekommt und bevor ich alleine spiele, Why not

    Sprecht doch Sascha einfach drauf an, anstatt hier immer so Phrasen in den Raum zu schmeißen. Ich war auch nicht dabei und glaube nicht das es ein WoW vs D3 Statement war. Das Selbe hätte auch gesagt werden können wenn man gerade am pushen ist in D3.


    Für mich ist KoR mehr als D3 und ich werde das Spiel nicht über die Community stellen. Alternative wäre, dass alle die nicht mehr die Erfüllung in D3 finden abhauen oder einfach Veteranen werden und das aussitzen. Genauso kann es passieren, dass Leuten D3 einfach wichtiger ist und sie sich einen aktiveren Clan suchen. Ich kann beides verstehen und der WoW Ausflug ist, wie ich ja bereits vorher geschrieben habe, lediglich eine Chance mehr Leute zusammen zu halten.

    Das Leveln ist bei WoW sehr schön gestaltet und mit den ganzen Skalierungen in den letzten Jahren auch deutlich angenehmer. Allerdings muss man ehrlicherweise sagen, das es eigentlich Mittel zum Zweck ist. Die volle Bandbreite WoW bekommt man erst im Endlvl. Das heisst allerdings nicht das der Weg dahin keinen Spaß macht. Gerade mit Anderen und wenn man dann merkt wie der Char immer mächtiger wird und spürt wie riesig das Spiel ist. Das hat schon was. Gerade mit dem ersten Char darf und soll man das richtig genießen und nicht so durch die Welt rasen. Es gibt mit Sicherheit Spiele wo das Leveln aufregeneder gestaltet ist, wie zum Beispiel die Story von Swtor aber das fühlt sich dann halt auch wie ein Solospiel mit Multiplayerelementen (persönliche Meinung) an. Die Möglichkeiten im Endlevel sind wahrscheinlich mit keinem anderen Spiel zu vergleichen und da punktet WoW schon immer.


    Wenn man sich entscheidet das aktuelle AddOn zu kaufen bekommt man eine Charaufwertung auf Level 110 dazu. Damit ist man sehr schnell auf Max Lvl. Das würde ich allerdings keinem als Einstieg in WoW raten. Das kann man sich lieber aufheben für einen Twink wenn man die Klassen besser kennt.

    Ich bin schon lange dafür, KoR zu einer Multigaming-Community zu machen und weg vom reinen D3-Denken

    Grundsätzlich finde ich die Idee auch nicht schlecht. Das ist halt nur extrem schwer und zeitaufwändig umzusetzen. Vieles müsste vereinfacht werden um den einzelnen Sparten gerecht zu werden. Wenn am Ende damit KoR in eine stabile Zukunft geht bin ich persönlich für alles offen. Man sollte aber trotzdem immer erkennen können, dass Diablo das Hauptspiel ist.

    Das soll keine WoW ist doof und kann ich gar nicht leiden Diskussion werden. Schmeißt doch lieber Alternativen auf den Markt anstatt zu kritisieren ;)

    Ich würde die Diskussion mal aufgreifen und vllt ein wenig die Spannung rausnehmen. Wie schon geschrieben, haben wir uns mal ein wenig WoW angeschaut.


    Jetzt mal zu meiner Begründung dafür. Und ich spreche da wirklich nur für mich.


    - Die Blizzcon war wie ein Schlag ins Gesicht für jeden D3 Fan

    - Die ambitionierten Spieler (Europa) werden über kurz oder lang D3 den Rücken kehren wenn da Contentmäßig nichts kommt

    - Viele Spieler unserer Community werden über kurz oder lang nach Alternativen suchen wo sie ihre Spielzeit verbringen


    Jetzt hatten wir im TS mal gesprochen was man machen kann damit wir nicht auseinanderbrechen. Und da geht es ja primär um die Community KoR und nicht um den D3 Clan (das muss man fairerweise trennen).

    WoW hatte sich da angeboten, weil wir eh schon einige Leute haben die da unterwegs sind und weil es einfach ein Spiel ist was ein enormes Angebot an Gruppenaktivität bietet. Des Weiteren ist es wirklich sehr hilfreich, dass man über das BNet mit den Leuten verbunden bleiben kann (in Echtzeit). Andere Blizzard Spiele werden ja auch teilweise gespielt aber die bieten halt nicht das gleiche Gruppenerlebnis und die gleiche Langzeitmotivation wie zum Beispiel D3 oder WoW. Andere Spiele wie zum Beispiel PoE hatten wir auch im Auge aber das ist halt ein Spiel was dieses Gruppenspiel nicht so intensiv verkörpert wie die anderen Kandidaten.


    WoW soll halt einfach eine Alternative bieten für D3 Austeiger, die gerne in der KoR Community zocken wollen. So zumindest mein Hintergedanke. Ob man da zusammen in einem Clan sein muss oder der KoR - Igm Community beitritt und man sich mal zum Raiden oder Questen trifft ist Zukunftsmusik. Ob WoW auch aktiv Einzug in unser Forum als 2. Standbein findet steht auch noch gar nicht zur Debatte.


    Diablo 3 wird immer das Hauptspiel von KoR bleiben und direkt Multigaming wäre mir persönlich zu doll und vermutlich auch extrem schwer umzusetzen. Ich werde auch in den nächsten Seasons D3 spielen aber ich werde mich nicht zwingen jeden Tag x Paras zu grinden. Auch für mich ist Freizeit wertvoll und die möchte ich nicht gezwungenermaßen in ein Spiel stecken das im Koma liegt. Zumindest nicht nur. Und bevor wir uns in alle Spielewinde verstreuen wäre halt WoW ein Angebot zum gemeinsamen Zeitvertreib. TS, Forum, BNet da sollten wir versuchen zusammen zu bleiben. Und wenn dann Diablo 4 oder Addon für D3 kommen sollte, wären wir alle direkt 100% am Start.


    Also kein Abschied von D3 aber zumindest ergebnisoffen in die Zukunft schauen.


    PS: Wer WoW mal mit uns ausprobieren möchte kann mich jederzeit anschreiben. Im TS bin ich ja eh täglich und absolut offen für alle Diskussionen :)

    Am besten ist es tatsächlich, direkt zu fragen wenn du im Ts was hörst das dich interessiert. Das machst du 2 Wochen und dann hat D3 keine Geheimnisse mehr für dich :)